Über mich

auf der Arbeit

Ich

  • bin ein Teamplayer, was ich bei meiner Tätigkeit in der Entwicklung von Kraftwerksgeneratoren und bei der Unterstützung der weltweiten Kraftwerksbaustellenaktivitäten der Siemens AG konnte.
  • leite selbstständig Schadensklärungs und Ursachenanalyseteams unter Verwendung der Problemanalysemethode von Kepner Tregoe.
  • arbeite selbstständig an mir anvertrauten Projekten, was ich bei meiner Arbeit im Generator Design, insbesonders bei meinem Verantwortungsbereich: der Kühlung von Kraftwerksgeneratoren täglich unter Beweis stelle.
  • habe mir eine analytische Denkweise und ein systematisches Vorgehen innerhalb meines Studiums angeeignet.
  • bin ehrgeizig, fleissig und verlässlich.
  • bin anderen Kulturen aufgeschlossen, lerne gerne von Ihnen und finde mich schnell in anderen Kulturkreisen zurecht.
  • mag Herausforderungen, bei denen ich meine Stärken zielgerichtet einsetzen kann.

in meiner Freizeit

Ich

  • bin ein Familienmensch, der gerne Zeit mit meiner Frau und meinen zwei  Kindern verbringt.
  • übernehme Verantwortung, wenn ich als Skipper mit einem Segelboot die Meere besegle.
  • kann mich aber genauso unterordnen, wenn andere die Führung übernehmen. Dann heisst es: erfolgreich ans Ziel kommen und gemeinsam dafür arbeiten
  • bringe Menschen bei meiner Tätigkeit als Abteilungsleiter der Segelsportabteilung des SV Siemens Mülheim e.V. den Segelsport näher.

was ich von meiner Arbeit erwarte

Ich erwarte

  • ein gutes Arbeitsumfeld und die Chance mich weiterzubilden
  • eine abwechslungsreiche Arbeit
  • berufliche Herausforderungen und
  • ein geeignetes Entwicklungspotenzial

zurück